Unsere Referenzen im Schiffausbau

Radiance of the Seas

Radiance of the Seas

Länge (über alles): 293,20 Meter
Breite (auf Spanten): 32,20 Meter
Vermessung: 90.090 BRZ / GT

Tiefgang: 8,15 Meter
15 Decks, 1.050 Kabinen für 2.100 Passagiere, davon 577 Kabinen mit Balkon, 858 Crew-Mitglieder, BJ 2001, Meyer Werft für RCI

radiance 1

Der Schiffausbau, insbesondere in den Poolbereichen, ist eine nicht ganz alltägliche Problemstellung. Er fordert handwerkliches Geschick, Erfahrung und gestalterisches Einfühlungsvermögen.
Zum Beispiel am Hauptpool auf der »Radiance«: Der mediterrane Charakter des Poolbereichs entsteht durch Mosaiken aus italienischer Keramik in Kombination mit Duschen aus Glasbausteinen und einer hiermit harmonisierenden Ausstattung der Bar.

radiance 2

Die Duschen sind aus Glasbausteinen errichtet,
die die jeweilige Farbgebung ihres Standortes
aufgreifen und sich somit optisch perfekt in das
Gesamtbild einfügen.

radiance 3

Die Bar am Mainpool wurde ganz im Stil der
50er/60er Jahre gestaltet. Glasmosaiken von
Bisazza, die segmentweise in grafischen Formen verlegt wurden, und die Tresenplatte aus Logos (Kunststein mit Glassplittern und Glaskunst-
einlegern) geben die erwünschte Anmutung.

radiance 4

Schiffausbau bedeutet natürlich weit mehr als »nur« die Ausstattung der Poolbereiche. Auch rein dekorative Einrichtungselemente wie
diese Skulptur aus Marmor im Restaurantbereich der »Radiance« werden von uns nach innenarchitektonischen Entwürfen gearbeitet.

radiance 5

Im Herzen des Luxus: Nicht nur die Royal Suite, ausgestattet mit einer Tresenplatte aus schwarzem Nero-Assoluto-Granit, sondern auch andere Kabinen erhalten ihr ganz persönliches Ambiente durch
Keramik, Mosaiken und Naturstein.

AIDAvita & AIDAaura

AIDAvita & AIDAaura

Länge (über alles): 202,64 Meter
Breite (auf Spanten): 28,10 Meter
Vermessung: 42.289 BRZ /GT

Tiefgang: 6,20 Meter
844 Kabinen für 1.582 Passagiere, 418 Crew-Mitglieder
BJ 2002, Aker MTW für Aida Cruises

aida 1

Dem ganz besonderen Charakter der AIDAvita und AIDAaura entsprechend sind unsere Arbeiten an Bord der Clubschiffe zu finden.
In der »AIDA Bar« setzten wir aufwendig gestaltete Glasmosaiken ein, die mit ihren farbenfrohen Formen das junge und bunte Leben an Bord widerspiegeln…

aida 2

…und den Einsatz des Bildmosaiks in der Antike
hier in moderner Form aufleben lassen.

aida 3

Die Atmosphäre der »Nightfly Bar« wird entscheidend durch die Mosaiken nach
marokkanischem Vorbild geprägt.

aida 5

Ein besonders schönes Element im »Maritime Restaurant« ist die »goldene Welle«,
die sich über eine Länge von mehreren Metern als Wandverkleidung erstreckt. Die eingesetzten Glasfliesen sind mit echtem Blattgold belegt und erzeugen dadurch diese einmalige Optik.

aida 6

Ganz traditionelle Muster wiederum bestimmen das Flair des »Calypso Restaurants«.

Norwegian Star

Norwegian Star

Länge (über alles): 294,13 Meter
Breite (auf Spanten): 32,20 Meter
Vermessung: 92.000 BRZ / GT

Tiefgang: 8,20 Meter
1.120 Kabinen für 2.240 Passagiere, davon 533 Kabinen mit Balkon, 1.000 Crew-Mitglieder, BJ 2001, Meyer Werft für NCL

norwegian star 1 1

Die Arbeiten am Hauptpool der »Norwegian Star« belegen die eindrucksvolle Farbgestaltung der Gesamtanlage.
Ein Großteil der Farbigkeit wird durch die unterschiedlichen Mosaiken getragen. Sie sind in allen Farbvarianten realisierbar.

norwegian star 2

Einen wunderbaren Panoramablick über die Poolanlage hat der Eigner in seinem Penthouse. Sein Bad besticht durch Leichtigkeit und Klarheit
und wurde von uns in gewohnter Sorgfalt ausgestattet.

norwegian star 3

Farbenfroh gestaltet sind die Kindertoiletten an Bord. Die verschieden hoch angebrachten Becken kommen auch dem jüngsten Gast entgegen.

Brilliance of the Seas

Brilliance of the Seas

Länge (über alles): 293,20 Meter
Breite (auf Spanten): 32,20 Meter
Vermessung: 90.090 BRZ / GT

Tiefgang: 8,25 Meter
15 Decks, 1.050 Kabinen für 2.100 Passagiere, davon 577 Kabinen mit Balkon, 858 Crew-Mitglieder, BJ 2002, Meyer Werft für RCI

brilliance 1 1

Der überdachte Solarium-Pool der »Brilliance« wurde unter dem Motto »Afrika« gestaltet.
Um solch ein themenbezogenes Ambiente überzeugend zu präsentieren und dafür das optimale Material zu finden, stehen wir unseren Kunden jederzeit beratend zur Seite.
Nicht nur im Schiffausbau.

brilliance 2 1

Wie anders ein ähnliches Objekt unter Einsatz anderer Materialien wirkt, zeigt dieser Pool.
Der Treppenaufgang und Aufbau des Pools ist nahezu identisch mit dem des Solarium-Pools,
die Ausführung lässt beide zu Einzelstücken werden.

brilliance 3

Immer wieder ein Blickfang sind Bodenmosaiken oder Intarsienarbeiten wie diese aufwendige Intarsie im Eingangsbereich des »Brilliance-Cinema«.

MS Mercury

MS Mercury

Länge (über alles): 263,90 Meter
Breite (auf Spanten): 32,20 Meter
Vermessung: 77.700 BRZ / GT

Tiefgang: 7,70 Meter
961 Kabinen und 50 Luxussuiten für 2.244 Passagiere, 843 Crew-Mitglieder
BJ 1997, Meyer Werft für Celebrity Cruises, RCI

mercury 1

Wasser und Stein ­ eine Wohltat für Körper und Sinne im Aqua Spa Kneippkurenbereich. Besondere Sorgfalt galt der Kombination von Holz
und Naturstein, um den Wellness-Charakter optisch und haptisch zu unterstützen. Die Böden sind aus Solnhofer Marmor aus dem
Altmühltal bei Nürnberg.

mercury 2

Der mit Marmor gestaltete Bodenbereich in warmen Farbtönen wird durch den dunkelbraunen Emparadorsockel und -umlauf betont.

mercury 3

Im Türkischen Dampfbad wird der Gesamteindruck durch »Wasserfarben« und organische Grundformen geprägt.

Norwegian Dawn

Norwegian Dawn

Länge (über alles): 294,13 Meter
Breite (auf Spanten): 32,20 Meter
Vermessung: 90.000 BRZ / GT

Tiefgang: 8,20 Meter
1.120 Kabinen für 2.240 Passagiere, davon 533 Kabinen mit Balkon, 1.000 Crew-Mitglieder, BJ 2002, Meyer Werft für NCL

norwegian dawn 1

Auf der »Norwegian Dawn« ist eine der Hauptattraktionen die Mainpoolanlage mit ihren unterschiedlich temperierten Becken. Geschwungene Grundformen, aufwendige Glas- und Porzellanmosaiken, Bronzefiguren und warmes Holz bestimmen die einladende Optik des Pools.

norwegian dawn 2

Im Detail: Das Glasmosaik am Fuß des
Duschturms …

norwegian dawn 3

… und auf den Stufen der Pooltreppe.

norwegian dawn 4

Für die Tresengestaltung probierten wir etwas Neues: Die Glasbausteine wurden nicht vollständig eingebaut, sondern aufgeschnitten und wie Fliesen angebracht.

norwegian dawn 5

Der Kinderpool am Achterdeck.

norwegian dawn 6

Bodenfliesen, Arbeitsplatte und Rückwand in der so genannten »American Kitchen«.

norwegian dawn 7

Der Tresen im Restaurantbereich wurde mit Bronzefliesen ausgestattet.

Superstar Virgo & Leo

Superstar Virgo & Leo

Länge (über alles): 268,60 Meter
Breite (auf Spanten): 32,20 Meter
Vermessung: 76.583 BRZ / GT

Tiefgang: 7,90 Meter
14 Decks, 1.000 Kabinen für maximal 2.800 Passagiere, davon 394 Kabinen mit Balkon, BJ 1998, Meyer Werft für Star Cruises

Auf den »Superstars« entstanden römisch und griechisch inspirierte Bad- und Wellnessbereiche mit feuergestrahltem Granit und gebrannter Keramik aus Italien sowie Florentiner Stufen. Die Granit-Poolbank-Elemente wurden auf Maß zugeschnitten und an Bord versetzt. Die Glasmosaiken von Bisazza wurden nach den örtlichen Gegebenheiten individuell verlegt.

superstar virgo 1
superstar virgo 3
superstar virgo 2
superstar virgo 4
MS Aurora

MS Aurora

Länge (über alles): 270 Meter
Breite (auf Spanten): 32,20 Meter
Vermessung: 76.000 BRZ / GT

Tiefgang: 7,90 Meter
14 Decks, 939 Kabinen für 1.878 Passagiere, davon 406 Kabinen mit Balkon, 936 Crew-Mitglieder, BJ 2000, Meyer Werft für P&O Cruises

Optischer Mittelpunkt auf der »MS Aurora« ist u. a. die Poolanlage mit Wasserfall und Bar, verkleidet mit Glasmosaik von Bisazza nach digital erstellter Vorlage, welches ein überdimensionales Blumenmuster mit Farbverläufen und Goldeinstreuungen darstellt.

aurora 1
aurora 3
aurora 2
aurora 4
Serenade of the Seas

Serenade of the Seas

Länge (über alles): 293,20 Meter
Breite (auf Spanten): 32,20 Meter
Vermessung: 90.090 BRZ / GT

Tiefgang: 8,15 Meter
15 Decks, 1.055 Kabinen für 2.490 Passagiere, davon 577 Kabinen mit Balkon, BJ 2003, Meyer Werft für RCI

Auf dem jüngst fertiggestellten Luxusliner »Serenade of the seas« konnten wir wie bei ihren Schwesternschiffen unser Können in der Ausstattung der Pool- und Solariumbereiche beweisen. 54 der Passagiersuiten wurden ebenfalls von uns ausgestattet, darunter die »Royal Suite« und die »Family Suiten«. Besondere Aufgabenbereiche waren zudem einzelne Restaurantbereiche und die Bodengestaltung durch Mosaiken im Eingangsbereich des Bordkinos.

serenade 1
serenade 3
serenade 2
serenade 4